September 2015

 


Relaunch

20.09.2015

Nach langer, langer, seeehr langer Zeit des Wartens geht die neue Version von Kirbytraum endlich „offiziell“ online! Neben dem Design ist, wie bereits angekündigt, eine wesentliche Neuerung der Übergang von einer statischen zu einer dynamischen Website. Das erleichtert mir ganz wesentlich ihre Handhabung, denn nun können problemlos Designänderungen für die gesamte Website vorgenommen werden, anstatt jede Seite einzeln bearbeiten zu müssen.

Wie viele sicher schon bemerkt haben, gibt es eine Änderung an den Spieleseiten, besser gesagt bei den wenigen, die bisher einen umfangreicheren Spieleführer enthalten. Coverscans, Literatur usw. sind nun auf seperaten Seiten zu finden, welche in der linken Navigation über einen „Medien“-Kasten zu erreichen sind. Zu sehen ist dies momentan bei Kirby’s Dream Land und Kirby’s Fun Pak. Außerdem gibt es Ergänzungen für zwei Spiele aus vergangenen Tagen auf der Cameos-Seite (Super Mario Land 2 und Link’s Awakening, erstgenanntes neu hinzugefügt), wobei neuere Titel wie Nintendogs + Cats noch fehlen.

Des Weiteren gibt es einen neuen Partner, Mario-Land.

Seit Mitte 2011 ist natürlich eine Menge rund um Kirby passiert. So feierte Kirby zum Beispiel 2012 seinen 20. Geburtstag, denn am 27. April 1992 erschien Hoshi no Kirby, wie der Originaltitel von Kirby’s Dream Land lautet, in Japan für den Game Boy.

Aber von Anfang an, im folgenden eine Zusammenfassung der Geschehnisse seit Mitte 2011:

Kirby-Anime

Ab Juni 2011 konnten sich Wii-Besitzer in Europa und Australien den kostenlosen Kirby-Kanal auf ihre Konsole holen. Über diesen konnte man sich Episoden lokalisierter Fassungen der Kirby-Anime-Serie ansehen. Beim Start des Kanals standen vier Episoden zur Verfügung, darauf wurde das Angebot regelmäß erweitert. In Japan waren bereits 2009 Folgen der Serie für je 100 Wii Points als Download im Kanal Wii no Ma erhältlich. Dazu gehörte auch eine Spezialepisode, die außerdem 2011 in Japan und 2012 international in einer 3D-Fassung für den Nintendo-Video-Service des Nintendo 3DS veröffentlicht wurde.

Kirby-Spiele

Mehrere Spiele sind seither auf den Markt gekommen. Dazu gehört auch der lange „verloren geglaubte“ Kirby-Titel, der 2004 noch für den GameCube angekündigt wurde. 2011 erschien das Spiel als Kirby’s Adventure Wii, wie es in Europa heißt. Zuvor wurde im selben Jahr auch Kirby Mass Attack für Nintendo DS veröffentlicht.

2012 feierte Kirby seinen 20. Geburtstag, denn 1992 hatte er seinen ersten Auftritt auf dem Game Boy. Dafür ließ man sich für Kirby-Fans auch etwas ganz Besonderes einfallen: Im Juli 2012 erschien in Japan Kirby’s Dream Collection, so der englische Titel, für Wii, die amerikanische Version folgte im September. Auf der Disc befinden sich sechs Jump ’n’ Run-Klassiker aus den ersten acht Kirby-Jahren und viele weitere Extras rund um den rosa Edelknödel. Leider ist diese Sammlung nicht in Europa erschienen. Natürlich zollten auch die Fans selbst ihren Tribut, zum Beispiel in Form einer Bildergalerie mehrerer Künstler auf Game Art HQ.

2014 erschien mit Kirby: Triple Deluxe das erste Abenteuer des Verwandlungskünstlers für Nintendo 3DS. Erweiterte Versionen zweier Minispiele aus diesem Titel, Kirby Fighters Deluxe und Dedede’s Drum Dash Deluxe, wurden noch im selben Jahr exklusiv als Downloads im eShop veröffentlicht.

Auf der E3 2011 wurde der vierte Teil der Super-Smash-Bros.-Reihe angekündigt, welcher erneut von Masahiro Sakurais Studio Sora und außerdem von Namco Bandai Games entwickelt wurde. Diesmal wurden Spiele für zwei Plattformen kreiert, Nintendo 3DS und Wii U. Beide Spiele wurden im vierten Quartal 2014 international veröffentlicht, wobei die 3DS-Version in Japan bereits im September erschien. Natürlich sind Kirby & Co. wieder mit von der Partie.

2014 wurde für Wii U auch eine weitere Crossover-Serie der besonderen Art eingeführt, NES Remix bzw. Famicom Remix. Zahlreiche Herausforderungen aus 8-Bit-Klassikern sind zu bestehen, darunter auch aus Kirby’s Adventure. Auf den ersten Blick scheint alles wohlbekannt. Doch das ändert sich in den Remix-Leveln, wenn andere Nintendo-Helden in Kirbys Welt auftauchen oder der Edelknödel selbst seinen Kollegen einen Besuch abstattet. Eine Auswahl der besten Level wurde als Ultimate NES Remix für 3DS veröffentlicht.

Der neueste Kirby-Titel ist Kirby und der Regenbogen-Pinsel für Wii U, welcher dieses Jahr auf den Markt kam. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich um den Nachfolger des DS-Hits Kirby: Power-Malpinsel.

Kirby-Game-Boy-Spiele auf Virtual Console

Über die „alten“ Spiele gibt es ebenfalls viel Neues zu berichten. Im Juni 2011 erschienen die ersten Game-Boy-Titel auf der Virtual Console des 3DS. Kirby’s Dream Land gehörte dazu. Seitdem sind nach und nach alle Kirby-Spiele für den original Game Boy international auf Virtual Console erschienen. Nur der Game-Boy-Color-Titel Kirby Tilt ’n’ Tumble wird bisher nicht angeboten. Ebenfalls für 3DS erschien Kirby’s Adventure im eShop als Teil der 3D-Classics-Serie. Game-Boy-Advance-Spiele hingegen sind im eShop der Wii U erhältlich, darunter Kirby: Schatten bedrohen Traumland und Kirby & und die wundersame Spiegelwelt seit Mitte 2014. Letztgenanntes Spiel steht auch Teilnehmern des Nintendo-3DS-Botschafter-Programms seit Dezember 2011 kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung. Inzwischen werden außerdem Wii- und DS-Spiele für Wii U als Downloads im eShop angeboten, auch Kirby’s Adventure Wii, Kirby und das magische Garn und Kirby: Mausattacke sind dabei. Demnächst wird Kirby: Power-Malpinsel dazukommen.

Hoshi no Kirby: Pakutto Daibakushow!!

Zur Manga-Serie Hoshi no Kirby! Mouretsu Pupupu Hour!, die weiterhin im monatlichen CoroCoro Comic abgedruckt wird, sind weitere Tankoubon (Sammelbände) erschienen, die teilweise bereits auf der Seite ergänzt wurden. Im September 2012 startete parallel dazu im Schwestermagazin CoroCoro Ichiban! eine neue Manga-Serie, die sich ebenfalls um Kirby dreht, Hoshi no Kirby: Pakutto Daibakushow!! von Yuki Kawakami. Daibakushow heißt hier soviel wie „großes schallendes Gelächter“ (wobei für die letzte Silbe das englische „show“ verwendet wird, ein Wortspiel).

Auf der Comics-Seite habe ich noch einige weitere Serien hinzugefügt, zu denen eigene Seiten folgen. Aber selbst das sind noch nicht alle Comics. Weniger gut sieht es dagegen für die erstmalige US-Veröffentlichung eines Kirby-Manga aus. Nachdem lange kein neuer Erscheinungstermin mehr genannt wurde, hat Viz die Serie wohl endgültig gestrichen.

Satoru Iwata beim ‚Iwata-fragt‘-Interview zu Kirby’s Adventure Wii (2011)

Eine traurige Nachricht gab es diesen Juli: Satoru Iwata, Präsident und CEO Nintendos seit Mai 2002, erlag seinem Krebsleiden. Er starb am 11. Juli 2015 im Alter von nur 55 Jahren. Bei HAL Laboratory war Iwata Vorgesetzer des jungen Masahiro Sakurai und somit an der Entwicklung der Kirby-Reihe von Beginn an beteiligt, was ebenso für die spätere Serie Super Smash Bros. gilt. 1993 wurde Iwata der Präsident HALs und im Jahr 2002 schließlich löste er Hiroshi Yamauchi an der Spitze des multinationalen Nintendo-Konzerns ab. Unter seiner Führung etablierten sich mit Nintendo DS und Wii zwei sehr erfolgreiche Produktlinien. Bis ein Nachfolger feststand, leiteten Genyo Takeda und Shigeru Miyamoto das Unternehmen übergangsweise. Seit dem 16. September ist Tatsumi Kimishima der neue Präsident und CEO Nintendos.

Iwatas Vorgänger Hiroshi Yamauchi starb mit 85 Jahren am 19. September 2013 an einer Lungenentzündung. Er wurde 1949 dritter Präsident Nintendos und machte während seiner mehr als fünfzigjährigen Präsidentschaft aus dem japanischen Spielkartenhersteller ein weltumspannendes Videospielunternehmen.

zum Seitenanfang